Logo der Rosa-Luxemburg-Stiftung
Normal view MARC view ISBD view

Der Verrückte in den Dünen : über Utopie und Literatur / Uwe Timm

von Timm, Uwe.
Materialtyp: materialTypeLabelBuchVerlag: Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2020Beschreibung: 251 S.ISBN: 9783462054415.Schlagwörter: Literatur | PhilosophieOnline-Ressourcen: Inhaltsverzeichnis | Inhaltsangabe | Interview Zusammenfassung: Utopien haben Uwe Timm zeit seines Lebens beschäftigt: in seinem literarischen und essayistischen Werk ebenso wie auf seinen Reisen. Im vorliegenden Band geht Uwe Timm der Frage nach, welch philosophische, künstlerische und gesellschaftlich gestaltende Kraft der utopische Gedanke heute noch entfaltet. Er beleuchtet das utopische wie dystopische Moment in Klassikern der Weltliteratur, erzählt von einer Reise nach Paraguay und untersucht gegenwärtige Aspekte utopischen Denkens im öffentlichen Bereich, etwa bei Graffitikünstlern. In Uwe Timms Betrachtungen und Erzählungen behauptet sich die Utopie als Verteidigung eines besseren Zusammenlebens, gegen alle Versuche, sie in ein System zu pressen oder ideologisch zu diskreditieren. Sie setzt die Kraft der Wünsche frei und somit die Kraft für die Zukunft
List(s) this item appears in: Neuerwerbungen15052020
Current location Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Rosa-Luxemburg-Stiftung
Lesesaal
Kultur / Kunst D200 2020-0001 (Browse shelf) Checked out 01/05/2020 20 A 0344
Total holds: 0

Deutsch

Utopien haben Uwe Timm zeit seines Lebens beschäftigt: in seinem literarischen und essayistischen Werk ebenso wie auf seinen Reisen. Im vorliegenden Band geht Uwe Timm der Frage nach, welch philosophische, künstlerische und gesellschaftlich gestaltende Kraft der utopische Gedanke heute noch entfaltet. Er beleuchtet das utopische wie dystopische Moment in Klassikern der Weltliteratur, erzählt von einer Reise nach Paraguay und untersucht gegenwärtige Aspekte utopischen Denkens im öffentlichen Bereich, etwa bei Graffitikünstlern. In Uwe Timms Betrachtungen und Erzählungen behauptet sich die Utopie als Verteidigung eines besseren Zusammenlebens, gegen alle Versuche, sie in ein System zu pressen oder ideologisch zu diskreditieren. Sie setzt die Kraft der Wünsche frei und somit die Kraft für die Zukunft

Dieser Katalog ist ein Angebot der Rosa-Luxemburg-Stiftung Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e. V. (RLS), Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin | Impressum

Powered by Koha